Schnuppernachmittag

Erwartungsvolle Blicke sind auf die Treppe neben der blauen Säule gerichtet. Im Foyer der Leonhard-Sachs-Schule stehen rund 25 Viertklässler zusammen mit ihren Eltern.  Auf der Treppe steht Herr Ullrich und begrüßt die Besucher an seiner Schule.  Anschließend übernehmen 5.- und 6.-Klässler jeweils im Duo die Führung der Viertklässler. Sie führen die kleinen Gruppen  in verschiedene Klassenräume, in denen schon weitere Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen an vorbereiteten Gruppentischen oder Arbeitsplätzen warten, um den Schnupperkindern Fächer wie Deutsch und Englisch, das für alle noch unbekannte Fach Französisch, aber auch Geschichte, Geografie, Mathe und BNT  sowie das Profilfach der Schule ‚Sport‘  anhand von unterschiedlichen Aufgabenstellungen, Spielen oder Arbeitsblättern vorzustellen.

Geschäftiges Treiben herrscht in den Klassenzimmern und Fluren. Die Eltern lassen währenddessen neugierig ihre Blicke durch die Klassenzimmer streifen, bedienen sich am Kuchenbuffet der sechsten Klassen oder notieren Fragen für die Fragerunde, welche nach circa einer halben Stunde vom Schulleiter beantwortet werden.

Auch Frau Rehbach und Frau Preller, die Schulsozialarbeiterin sowie die Hauptverantwortliche der Mittagsbetreuung, haben im Foyer Stellung bezogen und basteln lustige Stifte mit den Kindern.

Sicherlich mit vielen Eindrücken gehen nach rund einer Stunde die Besucher wieder nach Hause.

Zurück