LSS-Soccer-Girls im Oberschulamtsfinale erfolgreich

Tolle Leistung! Erst im Halbfinale geschlagen!

Beim Oberschulamtsfinale im Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" Mädchenfußball III in Stuttgart bot das Team eine hervorrragende Mannschaftsleistung und musste sich erst im Halbfinale dem späteren Sieger Mörike-Gymnasium Göppingen geschlagen geben.
Nachdem die Mädels bereits das Schulamtsfinale auf eigenem Gelände locker für sich entschieden
hatten, marschierten sie auch in den Gruppenspielen auf der Platzanlage neben der Mercedes-Benz-Arena fast mühelos durch die Partien und bezwangen zunächst das Gymnasium Weikersheim mit 3:0. Auch die Realschule Ditzingen musste beim 3:1 die Überlegenheit der "Horaffen" anerkennen. Als dann auch noch das OAG Bopfingen mit 1:0 bezwungen wurde, standen die LSS-Girls als Gruppensieger fest.
Erbitterte Gegenwehr leistete im Viertelfinale das Werkgymnasium Neresheim, doch mit 1:0 zog die LSS
gegen das Mörike-Gymnasium Göppingen ins Halbfinale ein.
Dies war dann an Spannung kaum zu überbieten. Schnell gingen die
Stauferstädter mit 2:0 in Führung, doch die LSS-Mädels bewiesen glänzende Moral
und schafften den wohl verdienten Ausgleich.
Selbst das fällige Strafstoßschießen ging in die Verlängerung, ehe Göppingen den letzten entscheidenden
Treffer unterbrachte.
Die Entscheidung um Platz 3, ausgerechnet gegen die Lokalrivalen der Realschule am Karlsberg, fiel dann per Strafstoßschießen zugunsten unserer Kickerinnen aus.

stehend von links:
Stefanie Schmidt, Lisa Meckert, Sarah Gützlaff, Marina von Berg, Skurte Bajqinca, Lydia Aumüller, Betreuer H.Oechsner - kniend von links:
Arbresha Beqiri,Linda Ngo, Lea Eberlein, Rita Schlichenmaier, Djellza Istrefaj

Zurück